Druckwerkstatt in der Jugendkunstschule

In der Workshopreihe „Drucktechniken“ haben 8 Schülerinnen und Schüler in der Werkstatt der Jugendkunstschule grafische Entwürfe erarbeitet und umgesetzt. Bei wöchentlichen Treffen jeweils dienstags nach Schulschluss probierten sie zunächst verschiedene Materialien, wie Folien oder Gitter, aus. Danach entwarfen sie Stempel aus Styropor und machten erste Druckversuche. Es entstanden DIN A4-Plakate in mehreren Farben zum Thema „ Was wünscht Du Dir mehr in Herne – was weniger?“. Danach erstellte die Gruppe unter dem Oberthema „Ruhrgebiet“ bunte großformatige Drucke über die Cranger Kirmes. Dafür kreierten sie aus Linoleum unterschiedliche Fahrgeschäfte, eine Geisterbahn, einen Looping. Als nächstes machten sie Portraitfotos, druckten diese aus und erstellten daraus eine Druckvorlage im Linolschnitt. Die Selbstbildnisse ergaben schöne Bilder auf Kartonpapier. Zum Abschluss bedruckten die Schülerinnen und Schüler T-Shirts auf dem Hof der Jugendkunstschule mit dem Motiv eines Kanaldeckels – eine tolle Idee! Eine Präsentation der Großdrucke ist beim Kulturtag vor den Sommerferien geplant.

Mit dabei waren: Patrik Höhn, Medelene Badey, Ronja Fleig, Mevlüthan Avci, Lea Sophie Walner, Umut Durasi, Valon Gashi und Furkan Kurucay aus der 5. und 9. Jahrgangsstufe.

Das Projekt ist ein weiterer Teil des Kooperationsvertrages, der zu Beginn des Schuljahres 2017/18 mit der Jugendkunstschule Wanne-Eickel e.V. vereinbart worden ist. Geleitet wurde das Projekt von dem bildenden Künstler Torsten Kropp.