Helft Händel! Eine Kompositionswerkstatt

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a untersuchten im Musikunterricht intensiv die verschiedenen Lebensstationen und Werke des Komponisten Georg Friedrich Händel und erlernten grundlegende Kompositionsprinzipien. In Gruppen erarbeiteten sie eigenständige Kompositionen, in denen sie die vier Töne des bekannten Halleluja-Motivs von Georg Friedrich Händel fortsetzten. Herausgekommen ist ein tolles Video, in dem alle Kompositionen der Gruppen nacheinander gespielt werden und als eine große Komposition erklingen.

Mit diesem Video nimmt die 6a an dem ARD-Musikwettbewerb „Das Händel-Experiment“ teil. https://www.mdr.de/haendelexperiment/einsendungen/video-187984.html

Drückt uns die Daumen, denn, wenn wir gewinnen, wird unser Video im großen Abschlusskonzert des Händel-Experiments am 3. Mai 2018 in der Georg-Friedrich-Händel-Halle in Händels Geburtsstadt Halle an der Saale gezeigt, das im Fernsehen sowie per Livestream im Internet zu verfolgen ist.