M.U.K.A.-Project zu Gast an der RSC

Am 24. und 25.09.2018 freute sich die Realschule Crange über den Besuch des M.U.K.A.-Projects aus Südafrika. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Johannesburg gewährten den Schüler*innen der RSC mit ihrem Theaterstück „BROKEN – ZERBROCHEN“ einen eindrucksvollen Einblick in ihren Alltag, der u. a. von Gewalt, Straßenkriminalität, Drogen und Armut geprägt ist. Beeindruckend waren auch die musikalischen Darbietungen und traditionellen Tänze aus Südafrika, die das Publikum begeisterten. Das Projekt zeigte, wie wichtig künstlerisch-kreative Arbeit dabei ist, Sorgen und Hoffnungen auszudrücken und auf unterhaltsame Weise aufzuklären.

Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 10 erhielten über das Theaterstück hinaus die Möglichkeit, sich mit den nahezu Gleichaltrigen auf Englisch auszutauschen und somit sprachliche als auch interkulturelle Kompetenzen anzuwenden.

Die Klasse 9d übernahm an den beiden Tagen die Patenschaft für die Gäste und freute sich ebenfalls über einen regen kulturellen Austausch und einen von den jungen Künstlern geleiteten Trommel- und Tanzworkshop, der mitreißender nicht hätte sein können.

Wer die Abendveranstaltung besuchen konnte, tauchte in eine andere Welt ein. Die Künstler nahmen das Publikum emotional mit nach Südafrika und unterhielten mit Gospel, Tanz und faszinierenden Trommelrhythmen. Im Vorfeld zeigten kleine und große Tänzer von Dance Area, wie ausdrucksvoll man in Herne tanzt.