Teilnahme am Literaturfestival „lit.kid.RUHR“

Mehrere Klassen der Realschule Crange nahmen in diesem Jahr an Lesungen im Rahmen des Litereraturfestivals „lit.kid.RUHR“ teil. Dabei stand im Mittelpunkt, die Schüler*innen für das Lesen zu begeistern.

Aufmerksam lauschte beispielsweise die Klasse 5a in Bochum Heidi Viherjuuri, die für die finnische Autorin Tuutikki Tolonen aus „Die Monsternanny – Eine ungeheuerliche Überraschung“ vorlas und im anschließenden Austausch mit der Schriftstellerin übersetzte.

Die Klasse 6c besuchte eine Lesung des Autors Martin Muser auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zollverein in Essen. Der Autor las dabei aus seinem jüngst erschienenen Roman „Kannawoniwasein! Manchmal muss man einfach verduften“ vor und beantwortete den Kindern- und Jugendlichen viele Fragen zur Entstehung des Buches und zum Leben als Autor. Sichtlich begeistert holten sich einige Schüler*innen noch ein Autogramm des Autors. (FUR)