Tanzwoche 2019

 

Tanz in fiktiven Welten

Die Choreografien  wurden von über 100 Siebtklässlern in sechs Tagen erarbeitet.

Stolz präsentierten sie abends ihren Eltern in der voll besetzten Aula ihre Ergebnisse.

Vier Klassen entwickelten eigene Choreografien zum Thema „Fiktionale Welten“ – inspiriert von Trollen über Herr der Ringe bis zum Zauberer von Oz.  Die einzelnen Gruppen wurden von Tänzern des Ensample e.V. Herne professionell unterstützt.  Aber auch die Lehrer waren fleißig. Sie hatten einen Film mit vielen Überraschungen gedreht, der am Anfang der Aufführung  zu sehen war.

Am 27. Februar 2019  war es dann  so weit. Die Mitschüler bekamen die Tanzszenen als erste zu sehen, bevor am Abend Eltern und Gäste die temperamentvollen Szenen erlebten.

Abseits von Notendruck  konnten hier mal andere Leistungen begutachtet werden:

nämlich Fleiß,  Konzentration und Teamarbeit.

So ging am Abend nach der Vorstellung so manches Elternteil völlig erstaunt und stolz nach Hause.

Das Ergebnis  der Tanzwoche gibt einen spannenden Ausblick auf die noch anstehende Kulturwoche in der letzten Schulwoche und dem Kulturfest am 11.7.2019. Auch hier werden die Akteure zusammen mit vielen anderen Darbietungen zum diesjährigen Jahresthema „ fantastic worlds“ wieder auf der Bühne stehen.