Verabschiedung von Schulleiter Reiner Jorczik am 11.7.2019

 

Sein letzter Flug nach 15 Jahren  bei der „Airline BR-ARNSBERG“ und dem

Flugzeug von „CULTURE-AIR“

 Das Kollegium machte das Hobby des Schulleiters zum Thema der Feier und dies mit höchster Kreativität

 Oberbürgermeister Dr.Dudda und Frau Regierungsschuldirektorin Schnitger spielten mit

 Der Aufbau in der Aula war dem Innenraum eines A380 nachempfunden. Am Eingang warteten Kolleginnen im Kostüm einer Stewardess und führten die Gäste zu ihren Sitzplätzen.

Für den Kapitän Reiner Jorczik und seine Copilotin waren 2 Pilotensessel  mit den Instrumenten eines Cockpits aufgebaut.

Der Start gelang  mit einem Hip-Hop-Medley der Schüler aus der 9c und einem selbst geschriebenen Song der Schülerinnen aus der 5c.

Die Konrektorinnen Wiltrud Zimmermann und Christiane Schmitz – im Dress von Flugkapitänen –  informierten die Fluggäste während des „Fluges“  und  dies natürlich immer auch in Englisch.

In einer Videoprojektion  sah man ein Flugzeug in Turbulenzen geraten, die Klasse 5a trommelte auf Cajons das Gewitter dazu. 3 Flugschülerinnen aus der Tanzgruppe der Ensample-Formation zauberten eine kleine Choreographie auf die Bühne.

Oberbürgermeister Dudda als Chef der „Fluggesellschaft“ würdigte das Schaffen des Kapitäns  für  AIR-HERNE;  wobei  er den kulturellen Flügen  der Crew RSC eine besondere einmalige Bedeutung zuschrieb. Unter den Gästen waren auch sechs  „Flugschülerinnen“ und zwei „Flugschüler“, die in das „Cockpit“ durften und für ihre Kompetenzen im Bereich Kultur ausgezeichnet wurden. (Vergabe des Kompetenznachweis Kultur unter Schirmherrschaft des OB)

Die Landung vollzog sich unter Leitung von Frau Regierungsschuldirektorin Schnitger als „Cheffluglehrerin“. Mit den Landeklappen 1, 2 und 3 beschrieb sie den beruflichen Werdegang des Kapitäns und überreichte die Urkunde und den Dank der „Fluggesellschaft“ (=Bezirksregierung). Eine Schwimmweste und ein Schlips mit der Aufschrift „Remove before flight“ sollten zur Erinnerung bleiben.

Sichtlich gerührt war der Kapitän dann, als der Saal zur Klavierbegleitung das Lied „Über den Wolken“ von R. May anstimmte.

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC