61. Vorlesewettbewerb – Die Gewinnerin des Schulentscheids steht fest

Die Schüler*innen der Klassen 6 holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor, übten fleißig und lasen sich gegenseitig um die Wette vor, um optimal vorbereitet zu sein auf den 61. Vorlesewettbewerb. Denn nur wer klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer*innen zu wecken, hat eine Chance auf den Schulsieg.

Dem Publikum boten Dilan (6a), Beyzanur (6b) und Youlia (6c) ein mitreißendes Hörerlebnis. Sie machten der Jury die Entscheidung nicht leicht. Mit einem kleinen Vorsprung setzte sich am Ende Dilan durch und qualifizierte sich für den Stadt- bzw. Kreisentscheid.

Beim Zuhörwettbewerb konnten auch die Klassen unter Beweis stellen, wie aufmerksam sie waren. Als gutes Publikum beantworteten sie die Fragen fehlerfrei und belegten alle den ersten Platz.

Geplant und durchgeführt wurde die Veranstaltung vom Kulturbüro der RSC in Zusammenarbeit mit der Bühnentechnik. Siddika (7a), Umut, Oğuzhan und Valon (alle 7c) moderierten das erste Mal und machten ihre Sache gut.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.