Die AULA

Die AULA – junge urbane Bühne

Schulaula und Jugendkulturbühne
Die AULA ist nicht nur kultureller Mittelpunkt der Schule, sondern auch des Stadtteils. Denn 2013 hat die Schulaula in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kulturpartnern ein neues Profil erhalten – als Jugendkulturbühne und offene Plattform mit dem Schwerpunkt junge urbane Kunst.

Seither hat sich die AULA zu einem lebendigen Kulturort entwickelt, der von der Schulgemeinde ebenso wie von jungen Kunstschaffenden, etablierten Kulturanbietern und Vereinen vielfältig genutzt und bespielt wird.

Mit ihrem niedrigschwelligen Nutzungskonzept bietet die AULA inspirierenden (Frei-)Raum für Kreativität, Austausch und Vernetzung. So werden hier immer wieder kulturelle Projekte, Workshops und Festivals für Kinder und Jugendliche im schulischen und außerschulischen Bereich realisiert. Die Realschule Crange veranstaltet jährlich eine Tanztheaterwoche mit einer gesamten Jahrgangsstufe, einen Lesewettbewerb, zwei Chorkonzerte, Theatervorstellungen sowie Kulturtage vor den Sommerferien. Eine Technik-AG betreut die Veranstaltungen. Daneben steht die AULA Tanz- und Theater-Ensemblesfür Proben und kreative Arbeitsprozesse zur Verfügung. Und natürlich kommen auch regelmäßig öffentliche Aufführungen und Gastspiele aus den Bereichen Tanz, Theater und Musik auf die große Bühne, zu denen kulturinteressiertes Publikum herzlich eingeladen ist!

Regelmäßige Programmpunkte
Aus der Zusammenarbeit zwischen der Realschule Crange und ihren Kulturpartnern haben sich regelmäßige Formate rund um den Spielort AULA entwickelt, die zu ihrer Etablierung als Plattform für eine kreative Jugendkultur beitragen.

HipYo! – urbanes Jugendfestival
Alle zwei Jahre veranstaltet der Pottporus e.V. das urbane Jugendfestival HipYo! mit Tanz-Workshops, Streetart-Rallyes, Gastspielen und dem HipYo!-Battle, zu dem Nachwuchstänzer*innen und Publikum aus der ganzen Region anreisen.

Junge Impulse Festival
Das „Junge Impulse Festival“ bietet jungen Kreativen rund um Tanz, Theater, Performance und Musik eine Plattform. Durchkünstlerische Aktionen im öffentlichen Raum schafft das vom ENSAMPLE e.V. veranstaltete Festival zudem die Verbindung zwischen Schule, AULA und Stadtteil.

KinderKulturKarawane
Die KinderKulturKarawane macht seit 2017 Station in der AULA – organisiert von der WERKSTATT EINE WELT in Kooperation mit der Schule und dem Kulturbüro der Stadt Herne. Jedes Jahr werden Kinder- oder Jugendkulturgruppen aus Afrika, Asien, Lateinamerika oder Osteuropa in die Schule eingeladen, die auf der Bühne ihr Können zeigen und ihre Geschichten erzählen.

Schultheaterfestival
Seit 2015 organisiert das Kulturbüro der Stadt Herne in Zusammenarbeit mit der Schule jährlich das Schultheaterfestival, bei dem Theater-AGs und Literaturkurse verschiedener Herner Schulen in der AULA ihre aktuellen Stücke präsentieren. Daneben laden Workshops und gemeinsame Aktionen zum kreativen Austausch ein.