Schulordnung

Jeder Schüler hat das Recht, ungestört zu lernen.

Jeder Lehrer hat das Recht, ungestört zu unterrichten.

  1. Der Unterricht beginnt um 8 Uhr.
    Ich bin rechtzeitig, jedoch spätestens um 7.55 Uhr in der Schule.
  2. Im Unterricht und in den Pausen spreche ich deutsch, damit sich alle verstehen können.
  3. Ich verpflichte mich, allen Lehrkräften, Studenten, sonstigen Mitarbeitern der RSC und aufsichtsführenden Schülern Folge zu leisten.
  4. In den großen Pausen halte ich mich auf dem Schulhof auf.
    Über das Verhalten in den Regenpausen werde ich gesondert informiert.
    Die 5-Minuten-Pausen dienen nur zum Raum- oder Lehrerwechsel.
  5. Das Lehrerzimmer und den Verwaltungstrakt suche ich nur in der 2. großen Pause oder in besonders begründeten, wichtigen Fällen auf.
  6. Während der Schulzeit darf ich das Schulgelände nur mit Erlaubnis eines Lehrers verlassen. Schulfremde Personen haben keinen Zutritt.
  7. Selbstverständlich unterlasse ich alles, wodurch andere gefährdet, verletzt oder belästigt werden können, z.B. das Herumtoben auf Treppen oder Gängen, provokantes Verhalten, Schneeballwerfen, Anrempeln, mit Spray hantieren oder das Handy benutzen.
  8. Aus sicherheits- und versicherungstechnischen Gründen lasse ich Wertsachen (z.B. größere Geldbeträge und elektronische Geräte) zu Hause, weil sie bei Verlust oder Diebstahl nicht ersetzt werden.
  9. Feuermelder, Brandschutztüren und Feuerlöscher sind ein lebenswichtiger Schutz.
    Durch einen Fehlalarm gefährde ich die Sicherheit meiner Mitmenschen.
  10. Ich bin bereit, Mitverantwortung für die Ordnung und Sauberkeit in der Schule zu tragen. Räume – insbesondere Toiletten – verlasse ich so ordentlich, wie ich sie selbst vorfinden möchte.
  11. Ich beschädige und entwende kein fremdes Eigentum.
  12. Ich halte mich an das Rauch- und Waffenverbot auf dem gesamten Schulgelände.